Skip to content

Willkommen in der Blackbit-Family, lieber Efrain!

Gemeinsam mit seiner Frau (Blackbit Backend-Entwicklerin Natalia) und seiner kleinen Tochter kam Efrain aus der Ukraine. Nun sind sie angekommen – in Deutschland und in der Blackbit-Family. Am Standort Göttingen ist der Backend-Entwickler direkt Teil unseres E-Commerce-Tribes geworden und arbeitet sich in seine ersten Projekte ein.

Efrain arbeitet jetzt für Blackbit als Backend-Entwickler am Standort Göttingen

Unser neuer Kollege Efrain, oder Efra, wie ihn alle nennen, hat sich bereits gut im Headquarter eingelebt. Als echter Technologie-Fan ist er bei Blackbit genau richtig. Hier kann er sein Faible für innovative Technologien hemmungslos ausleben und sein IT-Repertoire stetig erweitern. Der sympathische Backend-Entwickler ist bereits bei einigen Kundenprojekten im Einsatz, für die er routiniert und fokussiert im Backend arbeitet.

Der gelernte Mechatroniker ist es gewohnt, aus mechanischen, elektrischen oder elektronischen Komponenten komplexe mechatronische Systeme zu bauen. Da lag es nah, sich autodidaktisch dem Zeitgeist der digitalen Revolution anzuschließen. In unserem eher ruhigen neuen Kollegen brodeln Wissensdurst, Motivation und Strebsamkeit – gepaart mit der Fähigkeit, neue Felder schnell zu erkunden und sich souverän darauf zu behaupten.

Neben seinen fachlichen Qualitäten schätzen wir seinen Teamgeist und freuen uns umso mehr, dass Efra und Natalia nun bei uns sind. Seine Sonntage verbringt er nämlich am liebsten mit seiner Familie beim entspannten Gärtnern.


Wir heißen dich aus ganzem Herzen willkommen, lieber Efra! Auf eine blühende Zukunft bei Blackbit!

Kommentare: