Skip to content
Siska Wilde

Siska Wilde

Marketing ist nicht nur ihr Beruf, sondern auch ihr Hobby: Als Art Direktorin plant, koordiniert und begleitet Siska Wilde umsichtig alle kreativen Prozesse in Blackbit-Projekten. Von ersten Konzept-Entwürfen über Bildbearbeitung und komplexe Layout-Erstellung bis zur finalen Umsetzung von Werbemaßnahmen in Print und Digital.

Neues WordPress CMS & Corporate Design für Göttingen Tourismus und Marketing

Das frische Corporate Design für Göttingen Tourismus und Marketing lädt dazu ein, Göttingen zu entdecken.

Schick siehst du aus! Wir präsentieren unser jüngstes Erfolgsprojekt: Gemeinsam mit Göttingen Tourismus und Marketing hat Blackbit der Plattform für die Vermarktung regionaler Angebote rund um touristische Erlebnisse, Kultur und Gastronomie einen lebendigen neuen Look verpasst. Alles für eine bestmögliche User-Experience:

RAL Gütegemeinschaft: Qualitätsversprechen für effizientes Online-Marketing

RAL Gütegemeinschaft: Qualitätsversprechen für effizientes Online-Marketing

Das RAL Gütezeichen garantiert besondere Produkt- und Dienstleistungsqualität bei Fenstern, Türen und Fassaden sowie deren Montage. Durch strenge Vorgaben in der Qualitätssicherung gewährleisten die Mitglieder der RAL Gütegemeinschaft den Endkunden dieses Qualitätsversprechen. Blackbit hat daraus eine starke Markenbotschaft konzipiert und durch effiziente Positionierung und zielgruppengenaue Online-Kampagnen für eine nachhaltige Bekanntheit am Verbrauchermarkt gesorgt.

Digital Marketing: neue Tribe-Seite

Website-Launch: Blackbits Digital Marketing Tribe Seite

Blackbit ist spezialisiert auf Digital Commerce. Rund um den Handel über das Internet leisten wir weit mehr als IT-Infrastruktur und Shop-Setups. Denn wir begleiten unsere Digital-Commerce-Projekte auf Wunsch strategisch mit breit angelegten Marketing-Maßnahmen. Mehr davon erzählt unsere neue Tribe-Seite.

„mobile-friendly“: Warum Responsive Webdesign immer wichtiger wird

Responsive Webdesign

Im Bus, auf dem Weg zur Arbeit, in der Pause oder zu Hause vor dem Fernseher: Wer ein Smartphone hat – und das sind mittlerweile etwa 46 % der deutschen Bevölkerung – surft und shoppt damit auch zunehmend von unterwegs. In Deutschland wurden bereits 2014 mehr als 30 % der Web-Suchanfragen über Mobiltelefone oder Tablets getätigt, während sich die Umsätze im Online-Handel 2015 im Vergleich zum Vorjahr bereits verdoppelt haben – Tendenz weiter steigend („Online-Kaufverhalten im B2B-E-Commerce“ ibi research/VOTUM 2015).