Skip to content

Seine Ziele immer klar vor Augen: Herzlich willkommen, Alexander!

Alexander weiß, was er will! Unser Neuzugang am Standort Kiew läuft auf Hochtouren, solange die Tasse mit dampfenden Kaffee neben ihm steht. Koffein-Infusion intus, legt er richtig los und vertieft sich in Styla, um das Beste für unsere Kund:innen rauszuholen – mit Erfolg!

Blackbits Neuzugang im Frontend: Alexander Tkachuk

Die kleine Entenfigur mit passendem Helm, die auf Alexanders Schreibtisch steht, erinnert ihn daran: Du hast den Hut auf! Verantwortungsvoll kümmert sich Alexander um die Umsetzung seiner Projekte, denn der Frontendler erfüllt seinen Job präzise, unabhängig vom Geschehen um ihn herum. Die Arbeit im Frontend ist für ihn eine Kombination aus Kunst und Wissenschaft, die gekonnt miteinander verbunden sein wollen.

Vollkommen im Flow, kreiert er verschiedenste Module mithilfe der Software unseres Partners Styla und vertieft sich in die Nutzung von PhpStorm als vielseitige IDE-Unterstützung für Programmiersprachen. Denn Alexander weiß: Der Code soll nicht cool sein, sondern klar strukturiert und qualitativ einwandfrei.

Dass Alexander ursprünglich mal mit der Frontend-Entwicklung als Hobby angefangen hat, ist mittlerweile Vergangenheit, denn mit seinem motivierten Blackbit-Team in der Ukraine ist er nun an seinem Ziel angekommen: Durch harte Arbeit, große Eigeninitiative und einem klaren Fokus ist Alexander der vollwertige und erfolgreiche Frontendler, der er werden wollte. Angekommen in einer Umgebung, die ihn fordert und fördert.

Wir freuen uns über diesen Zuwachs und sagen von Herzen: Herzlich willkommen, lieber Alexander!

Kommentare:

-->