Skip to content

TechTalk: Optimize Inheritance & Deploy Dataports

Als schnell wachsende Digital Agentur steht Blackbit immer wieder vor der Herausforderung, die rasante Entwicklung in allen Bereichen effizient in unseren Tribes zu operationalisieren. Die Arbeit mit agilen Methoden bringt allerhand positive Effekte mit sich und ist ein wesentlicher Eckpfeiler der erfolgreichen digitalen Transformation.

Das Pimcore Data Director Video-Tutorial zu den Funktionen Optimize Inheritance & Deploy Dataports

Wir teilen unser Wissen – für mehr Eigenständigkeit und Flexibilität

Die richtige Software kann nicht vollkommen ausgeschöpft und an die eigenen Zwecke angepasst werden, wenn das nötige Know-how fehlt. Mit unserem Blackbit Vlog wollen wir diese Wissenslücken schließen – denn das ermöglicht größtmögliche Flexibilität und unabhängiges Arbeiten für Nutzer der Anwendungen aus dem Hause Blackbit. Ein Video-Tutorial kann schneller, anschaulicher und effektiver weiterhelfen als jede Bedienungsanleitung oder Dokumentation.

TechTalk: Nachhaltiger Austausch

Ein Kanal des regelmäßigen Wissens- und Erfahrungsaustauschs sind Gruppenchats und gemeinsame TechTalks. So laden unsere Entwickler regelmäßig zu internen TechTalks ein, in denen sie neue Anwendungsentwicklungen vorstellen. Videomitschnitte dieser Sessions sind anschließend für alle interessierten Kollegen abrufbar. So helfen wir uns gegenseitig mit den neuesten Informationen weiter, bleiben auf dem aktuellen Stand der Entwicklung und können bei Bedarf auf die dort vermittelten Inhalte zurückgreifen. Diese Praxis möchten wir darum mit Ihnen teilen. Ganz nebenbei gewähren wir so Einblick in einen Teil unserer internen Organisation.Noch auf der Suche nach Ihrer Google-Strategie?

Today’s TechTalk: Optimize Inheritance and Deploy Dataports

In diesem TechTalk stellt Entwickler Jan Walther das „optimize inheritance“-Feature unseres Data Directors vor und zeigt dessen Vorteile für Pimcore-basierte Shops und Webpages. Die meisten Importquellen liefern alle Daten für alle Artikel, zum Beispiel den Produktnamen oder die Produktkategorie. Es ist zwar möglich, diese Daten direkt in Pimcore-Datenobjekte zu importieren, aber oft ist es geschickter, Pimcores „inheritance“-Funktion zu nutzen. Denn diese erlaubt es, die Daten für ein bestimmtes Feld einem übergeordneten Element zuzuordnen und sie dann an alle Nachkommen zu vererben, die den Wert des Feldes nicht überschreiben.
Die Funktion „optimize inheritance“ des Data Directors kann Sie dabei unterstützen, diese optimale Datenstruktur zu erreichen, indem die Daten analysiert und in das oberste Objekt geschrieben werden.

Im zweiten Teil des Videos zeigt Jan, wie man eine Dataport-Konfiguration von einem Pimcore-System auf ein anderes überträgt. Das funktioniert ganz ähnlich wie bei Pimcore-Klassen über den Befehl pimcore:deployment:classes-rebuild. Dies ermöglicht es auch, eigene Dataport-Konfigurationen in ein Versionskontrollsystem wie Git zu legen und automatisch auf dem Live-Server zu deployen. Den vollständigen TechTalk mit Jan finden Sie hier.

Noch Fragen?

Falls wir ein Thema nicht ausführlich genug behandelt haben oder Sie noch tiefer in einzelne Details im Umgang mit dem CMS eintauchen möchten, stellen Sie uns gerne jederzeit Ihre Fragen.

Oder sind Sie neugierig geworden und möchten in Ihrem Shop ebenfalls von den vielen Vorteilen profitieren, die Pimcore beim Management von Daten bietet? Wir informieren Sie ausführlich und beraten Sie gerne mit Blick auf Ihre individuellen Bedürfnisse. Sprechen Sie uns an!

Kommentare:

-->